Über uns

IMG_9267
In Mubuga

Wer steckt hinter dieser Seite und hinter den Initiativen?

In Deutschland

Kurz & knapp: mein Name ist Janine, bin Mama von zwei tollen Töchter, selbständige Fotografin, studierte Diplom-Agraringenieurin und verheiratet. Wohne in Ostbevern in Westfalen und bin in Gedanken täglich, körperlich 1-2 Mal im Jahr in Ruanda.

Die Leitung des Ziegenprojekts habe ich übernommen, getragen durch unseren Verein intombi für Mädchen weltweit mit Sitz in Köln.
(Für Spenden über intombi können Spendenquittungen ausgestellt werden.)

Erreichen könnt Ihr mich unter:   mail-an-inshuti@web.de 

In Ruanda – die Partner vor Ort

  • Mubuga – Western Province
    In der Gemeinde Mubuga ist Priester Philbert derjenige, der sich um die Waisenkinder, die Ziegen, die Krankenversicherung, die Schulpatenschaften, Operationen, Medikamente für Mensch und Tier und noch vieles Weitere vor Ort kümmert.
  • Komeracenter – Western Province
    Für das Komeracenter sind Priester Eugene und der Schuldirektor Silas M. unsere Ansprechpartner. Wir  kümmern uns gemeinsam um die Patenschaften der Kinder- und Jugendlichen des Komeracenters, einer Einrichtung für Kinder mit körperlich und geistiger Behinderung und traumatisierten Jugendlichen.
    Die Schulpatenschaften des Komeracenters werden durch den Verein Ndaba-Ostbevern unterstützt.
    (Für Spenden an den Verein Ndaba-Ostbevern können Spendenquittungen ausgestellt werden.)