„Lassen Sie uns wissen, ob eine Person ab 60 Jahren eine Impfung benötigt, und wir schicken ein Impfteam“.

Die Zahlen der Coronapatienten in Ruanda waren so hoch wie nie zuvor – die der Neuinfizierten und die der Verstorbenen. Bereits geschlossene Behandlungszentren wurden wieder reaktiviert und der Schritt von immer früheren Ausgangssperren bis hin zum erneuten Lockdown war bereits Ende Juni abzusehen.

Kigali und andere stark betroffene Gebiete haben einige Wochen im Juli und August erneut in totalem Lockdown verbracht. Die sind nun wieder vorbei und es gibt ein kleines Aufatmen. Die Sperrstunde ist nun erst um 20 Uhr und auch sonst ist wieder vieles möglich. Restaurants, Geschäfte, Märkte haben geöffnet und man kann wieder – mit wenigen Ausnahmen – in andere Regionen Ruandas fahren.

Massenimpfkampagnen an verschiedenen Stellen, vor allem in Kigali laufen auf Hochtouren. Zielgruppen sind Personen ab 40 Jahren sowie Personen mit einem hohen Risiko, sich mit dem Virus zu infizieren. Dazu zählen auch Mototaxifahrer, die explizit zur Impfung aufgerufen waren.

„Lassen Sie uns wissen, ob eine Person ab 60 Jahren eine Impfung benötigt, und wir schicken ein Impfteam“, so das Rwanda Biomedical Centre. Das klingt so leicht und nach „nta kibazo“ – kein Problem. Doch der logistische Aufwand ist enorm. Das mobile Team ist mit Kühltaschen, Spritzen, Schutzkleidung, Impfausweisen etc schwer bepackt unterwegs und laufen zum Teil kilometerweit um die Menschen Zuhause zu impfen.

Dieser mobile Impfservice für Ältere, die Schwierigkeiten haben das Impfangebot in den dafür eingerichteten Stellen aufzusuchen ist besonders beeindruckend.

Fotos: A. Rugema

Ruanda ist derzeit in Verhandlungen und Vorbereitungen über einen eigenen Standort zur Impfmittelproduktion – als einer der ersten Standorte in Afrika überhaupt. Das ist nicht nur im Hinblick auf COVID-19 eine sehr gute Nachricht, auch andere Impfstoffe könnten dort produziert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s