Katastrophe in Mubuga

Schwere Regenfälle und daraus resultierende Erosionen haben in den letzten Tagen den Karongi District in Ruanda zerstört. Die Bilder sind zum Teil aus Mubuga. Es gibt dort viele Tote, viele haben ihre Häuser, ihr Land und ihre Existenz verloren! Es ist eine Katastrophe!

Die meisten Straßen sind nicht passierbar – sie sind entweder überflutet oder schlicht nicht mehr da.

Heute, gerade jetzt, finden schon die ersten Beerdigungen statt. Darunter auch Kinder.

„Was können wir tun?“ war meine Frage nach Mubuga und hier Antwort: „Helft uns! Wir brauchen Wasser, Lebensmittel, Decken, Kleidung und wieder ein Dach über dem Kopf. Wir haben alles verloren.“

Auf der Seite von Iriba-Brunnen e.V. aus Münster findet ihr ein Spendenkonto. Ihr könnt es gerne für eure Hilfe nutzen. Stichwort Überschwemmung.

Bin in einigen Tagen selber vor Ort und werde berichten. Hier einige Bilder aus Mubuga und Umgebung:

Beerdigung von 15 Opfern heute, andere wurden bereits vorher beerdigt.

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s