Direkte Hilfe für die Flutopfer

Seit Anfang des Jahres gibt es durch starke Regenmengen Überschwemmungen in einigen Ländern Afrikas. Auch Ruanda ist in einigen Bereichen betroffen. Die Erde wurde weggespült, Straßen mit sich gerissen und ganze Landstriche vernichtet. Besonders betroffen ist der Bereich Rubazo der Gemeinde Mubuga in Distrikt Karongi im Westen Ruandas. Wir kennen diese Gemeinde sehr gut und pflegen eine jahrelange Partnerschaft mit gutem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort.
Als uns folgende Bilder erreichten, fragten wir unsere Freunde und Ansprechpartner in Mubuga, ob sie Hilfe benötigen. Die Antwort aus Mubuga: „Helft uns! Wir brauchen Wasser, Lebensmittel, Decken, Kleidung und wieder ein Dach über dem Kopf. Wir haben alles verloren.“

Einige Tage später nach diesem Hilferuf waren wir persönlich vor Ort. Inzwischen wurden die 18 Todesopfer beerdigt und die Überlebenden in die Kirche und die Schule gebracht. Bis zum Wiederaufbau werden sie dort bleiben können und haben bis dahin ein Dach über dem Kopf und einen trockenen, sauberen und sicheren Platz zum Schlafen. Die Zugangsstraßen sind zerstört und man kommt mit dem LKW mit Hilfsmitteln nur bis zu einem gewissen Punkt. Ab da müssen die Güter auf dem Kopf, dem Rücken oder mit den Händen getragen werden. In enger Absprache mit dem Gemeindepriester Philbert und dem Cell Officer von Rubazo haben wir anhand einer Liste die dringest benötigten Materialien zusammengestellt und für 30 Familien kalkuliert:

  • Mais, Sorghum, Reis
  • Seife für den Körper und Seife zum Waschen der Kleidung
  • Matratzen und Decken

In „Mubuga-City“ konnten wir die meisten Dinge vorfinden oder bestellen. Zusätzlich haben wir einen LKW für den Transport gemietet.

Durch die sehr gute Organisation unserer Ansprechpartner in Mubuga und die schnelle finanzielle Hilfe aus Deutschland konnten wir zeitnah und effektiv helfen. Besonders wichtig waren Matratzen und Decken, um vor Kälte und damit vor Krankheiten zu schützen. Mais, Sorghum und Reis wird für einige Wochen die Familien ernähren können.
Wir danken den Spendern von ganzem Herzen für die schnelle Hilfe und das Vertrauen. Seht selbst, wie die Spendengelder sinnvoll eingesetzt worden sind:

Ankunft in RUBAZO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s