High Five!

High Five – Der 5. Wassertank ist endlich fertig!

Geplant war der Bau für März/ April – doch kam der Lockdown und alles stand still.

Die Region Rubavu liegt im Nordwesten Ruandas und im direkten Grenzgebiet zu Kongo. Illegale Grenzgänger, Händler und Schmuggler haben zur Verbreitung des Virus beigetragen. Daher ist u.a. in dieser Region die strikte Ausgangssperre verlängert worden und die Transporte in und aus der Region waren sehr stark eingeschränkt.

Umso größer war nun die Freude, dass der Tank in in dieser Woche endlich fertig gestellt werden konnte.

Wasser ist in diesen Zeiten noch wichtiger geworden – wie soll man sich regelmäßig die Hände waschen, wenn das Wasser fehlt?

Durch den Bau eines Trinkwassertanks werden auch Jobs geschaffen und die lokale Bevölkerung auch in dieser Hinsicht unterstützt.

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s