Weitere Ziegen!

Unser Ziel ist es, langfristig die Gesundheits- und Bildungssituation im Sinne einer nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit zu verbessern. Damit das gelingt muss manchmal auch humanitäre Hilfe an erster Stelle stehen.

Langfristig angelegte Projekte sind wichtig, besonders für die kommenden Generationen. Doch Hunger ist akut und lebensbedrohend. Armut ist akut und lebensbedrohend. Kein Zugang zu Wasser ist akut und lebensbedrohend.

An den Weihnachtstagen gab es daher Lebensmittel für die hungergeplagten Batwa in Uganda. Reis, Bohnen und Maismehl. Kein Festessen aber es hilft über die Runden zu kommen. Zumindest für ein paar Wochen.

Foto und Video von Weihnachten 2021

Für die nachhaltige Verbesserung der Situation der Batwa wurden am zweiten Januarwochenende 2022 weitere Ziegen verteilt.

Die Tiere sorgen dank Verkauf aus Dünger, Milch und Nachkommen für ein eigenes Einkommen – die Grundlage für Zugang zu Gesundheitseinrichtungen und zum Bildungssystem.

Danke an alle Spender: innen, die dazu beigetragen haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s