Etienne

Diesen Namen werden wir uns merken müssen. 

Etienne ist 2004 als 7. von 10 Kindern geboren, seine Familie ist groß und arm. Etienne ist besonders.  Etienne ist schnell, verdammt schnell. Bei einem landesweiten Wettbewerb hat er die Goldmedaille erlaufen. Er trainiert barfuß in den Bergen, kein Sportplatz, kein Trainer, keine Förderung. Trotzdem! Sein Traum ist es bei den Paralympics zu starten. Etienne ist taub und lebt im Komeracenter. Als ich ihn kennenlernte, präsentierte er stolz seine Goldmedaille. Ich fragte den ebenso stolzen Lehrer wie er trainiert und ob er Schuhe hat. Hatte er nicht. Doch auf den Wettbewerben kann man nicht barfuß laufen…

Zurück in Deutschland konnte ich Schuhe für ihn finden. Eine nette Sportschuhfirma (die nicht genannt werden möchte!) hat ihm Schuhe geschickt! Ihr ahnt nicht, wie groß die Freude war!

Zugegeben, ich hatte ein paar Bedenken, was die anderen Kinder sagen, wenn sie keine Schuhe bekommen. Hatte befürchtet, es könnte zu Eifersucht oder Neid kommen. Aber es ist unfassbar: die Kinder feiern ihn wie einen kleinen Held und nehmen Etienne als Vorbild. Sie trainieren mit ihm, wollen genauso gut werden wie er. Keine Eifersucht, dafür aber Motivation!
Wer Lust hat ihn zu fördern, Laufschuhe oder Sporthosen in der nächsten Größe zu schicken… feel free!

Inshuti@JanineFrönd 43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s